Digital Makers Podcast: Daten im Blumenhandel (Mirko Giese)

von Robert Nagel, am 18.12.2020

Vielen Dank für die Blumen, äh, Daten! Welche Rolle spielen eigentlich digitale Daten im Blumen- und Pflanzenhandel? Darüber sprach Jakub Slawinski mit Mirko Giese, dem ehemaligen CIO von Blume2000. Hören Sie jetzt die aktuelle Folge aus unserem Digital-Makers-Podcast.

Digital Makers Blumenhandel Digitalisierung

Daten im Blumenhandel

Mirko Giese war Chief Information Officer (CIO) beim Blumen-Einzelhändler Blume 2000. Im Gespräch mit Podcast-Host Jakub Slawinski berichtet er von Digitalisierungsstrategien, Datenanalysen und vom Aufbau eines „Data Warehouse“.

Blume2000
Blume 2000 wurde 1974 in Norderstedt (Schleswig-Holstein) gegründet

Schon relativ früh entschied man sich bei Blume 2000, ein getrenntes Schwesterunternehmen für sämtliche E-Commerce-Vorhaben zu gründen. Die so im Jahr 1999 entstandene Blume 2000 New Media AG ist nach eigenen Angaben Marktführer in Deutschland beim Blumendirektversand.

Was ist ein Data Warehouse und wie ist es aufgebaut? 

Welche Erkenntnisse werden aus den Datenströmen konkret gewonnen und wie werden diese greifbar umgesetzt? Ist ein cloudbasiertes Data Warehouse die richtige Lösung für alle Unternehmen? Und wie sieht die digitale Zukunft des Blumen- und Pflanzenhandels aus?

 

All dies erfahren Sie in der neuen Folge unseres Digital-Makers-Podcasts.

Garniert wird das datenlastige Gespräch mit romantischen Insights über das Kaufverhalten der Deutschen bei Blumen und Pflanzen. 


Bitte bewerten Sie unseren Artikel!
 
Themen:InsiderProduktivitätDigital Makers Podcast

Kommentare