Login Kundenportal
Menü
Login Kundenportal

Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra gelauncht

von Robert Nagel, am 12.2.2020

Gestern war es soweit: Samsung präsentierte mit dem Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra seine neuen Flaggschiff-Modelle der Galaxy-Klasse. Aufgrund zahlreicher (auch von Samsung selbst verschuldeter) Leaks gab es dabei aber wenig Überraschungen. Hier finden Sie weitere Infos zu der Präsentation und den bereits bekannten Smartphone-Einzelheiten. Die Verfügbarkeit der Modelle kündigte Samsung für den 13. März 2020 an.

Samsung Galaxy S20 Pressebild

Galaxy S20: Das neue Samsung-Flagship

Das „S“ steht bei den Galaxy-Modellreihen von Samsung für „Super Smart“. Der Konzern bezeichnet damit seine Top-Smartphones, die höchsten Ansprüchen genügen sollen. Jetzt steht mit der Baureihe Galaxy S20 der Nachfolger des hervorragenden Galaxy S10 unmittelbar vor der Auslieferung, die am 13. März beginnen soll.

Samsung-Galaxy-S20-all-mode-1Von links nach rechts: S20 (Cloud Pink), S20+ (Cloud Blue), S20 Ultra (Cosmic Grey), Grafik: Samsung

Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra

Die neuen Modelle der Koreaner wurden nach den hervorragend bewerteten S10 mit Spannung erwartet. Viel wurde im Vorfeld spekuliert – üblicherweise hält sich Samsung mit Produktdetails bis zum jeweiligen „Unpacked“-Event sehr bedeckt und ist extrem darauf bedacht, jegliche Leaks zu vermeiden.

Allerdings sorgte der südkoreanische Konzern beim Galaxy S20 selbst dann überraschend für das Bekanntwerden technischer Details: Denn auf der offiziellen Samsung-Webpräsenz publizierte ein Mitarbeiter versehentlich auf einer Zubehör-Seite auch Bilder des noch nicht gelaunchten Modells. Bis der Fehler auffiel und die Produktseite wieder vom Netz genommen wurde, vergingen zwei Tage.

 

Prozessor

In allen S20-Modellen arbeitet der selbe Exynos-990-Prozessor. Das Achtkern-Arbeitstier setzt auf zwei High-Performance-Kerne auf ARM-Cortex-A76-Architektur. Ergänzt werden diese von zwei weiteren Ultra-High-Performance-Kernen, die bei besonders anspruchsvollen Smartphone-Prozessen einspringen sollen. Als Grafikeinheit kommt eine Mali-G77-GPU zum Einsatz, die mit 7 nm gefertigt wird. 

Ausstattung und Modellunterschiede

Im Gegensatz zur S10-Reihe hat Samsung diesmal auf ein etwas günstigeres „e“-Modell wie beim Galaxy S10e verzichtet. Im Gegenteil wurde mit dem S20 „Ultra“ ein noch hochpreisigeres Modell als das „Plus“ präsentiert.

galaxy-s20_models_art_gray

Das S20 Ultra verfügt über noch mehr Leistung, angefangen mit einem größeren Display, mehr Arbeitsspeicher und der Möglichkeit, mit 45 Watt Leistung zu laden. Ein Ladegerät hierfür muss allerdings getrennt erworben werden. Drahtloses Laden wird von allen drei S20-Modellen unterstützt.

Alle drei Modelle werden auch in einer 5G-Variante angeboten. Beim S20 und S20+ verursacht das 5G-Modul einen Aufpreis von 100 Euro. Das S20 Ultra ist nur in 5G-fähigen Varianten zu erhalten.

Ein Wermutstropfen dürfte für einige Anwender sein, dass keines der Modelle mehr eine 3,5-mm-Klinke aufweist. Somit können nur noch drahtlose Kopfhörer mit den Geräten verwendet werden oder es müssen USB-C-Adapter beziehungsweise Kopfhörer mit nativem USB-C-Anschluss zum Einsatz kommen.

Kameras

Galaxy-S20-Ultra-Cosmic-Gray

Die größten Unterschiede gibt es bei den Kameras. Alle S20-Modelle weisen eine mittig angebrachte Frontkamera auf. Die „Ultra“-Frontkamera bietet allerdings eine Auflösung von 40 Megapixeln (basierend auf einem 0,7-µm-Sensor), während das S20 und S20+ sich mit einem Zehn-Megapixel-Sensor (1,22 µm) begnügen müssen.

Auf der Rückseite setzt Samsung bei der „Ultra“-Version gleich auf vier Kameras, die in einem etwas klobig wirkenden Kästchen untergebracht sind. Darunter befindet sich auch eine 108-Megapixel-Weitwinkel-Kamera mit 0,8-Nanometer-Sensor und einer Öffnungsblende von 1:1.8, die Bilder mit sagenhaften 12.032 x 9.024 Pixeln aufnimmt. So viel Leistung fällt ins Gewicht: Mit 221 Gramm ist das S20 Ultra dafür auch ziemlich schwer.

Deutliche Unterschiede gibt es beim Teleobjektiv. Das S20 Ultra wartet hier 48 Megapixel (0,8 µm), einer Blende f/3,5 sowie OIS bietet auf. Im S20 und S20+ stehen 64 Megapixel (0,8 µm) und einer Blende von f/2.0 zur Verfügung.

Alle drei Smartphones offerieren einen „optischen Hybrid-Zoom“. Das S20 und S20+ bieten einen dreifachen optischen und 30-fachen digitalen Zoom, das S20 Ultra vergrößert mit Faktor zehn optisch und Faktor 100 digital.

Mit „Single Take“ präsentiert Samsung ein neues Feature: Der Kameramodus nimmt bei Auslösung mit allen Objektiven bis zu 10 Sekunden lang auf. Nach einer Verarbeitungszeit schlägt die Kamerasoftware dann die beste Auswahl von bis zu zehn Fotos und vier Videos mit Musik vor.

Samsung Galaxy S20: Technische Spezifikationen

Daten/Modell* Galaxy S20 (5G) Galaxy S20+ (5G) Galaxy S20 Ultra (5G)
Größe 6,2 Zoll (15,83 cm)
152 x 68 x 7,9 mm
6,7 Zoll (16,95) 
162 x 74 x 7,8 mm
6,9 Zoll (17,44 cm)
167 x 76 x 8,8 mm
Speichervarianten 128 GB 128 GB
512 GB
128 GB
512 GB
Samsung-UVP 899 Euro (4G)
999 Euro (5G)
999 Euro (128 GB)(4G)
1.099 Euro (128 GB)(5G)
1.249 Euro (512 GB)(5G)
1.349 Euro (128 GB)(5G)
1.549 Euro (512 GB)(5G)
Arbeitsspeicher (RAM) 8/12 GB LPDDR5 8/12 GB LPDDR5 12/16 GB LPDDR5
Pixeldichte 566 ppi 523 ppi 508 ppi
Gewicht 164 g 188 g 221 g
Akku-Kapazität 4.000 mAh 4.500 mAh 5.000 mAh
Gehäusefarben Cosmic Grey
Cloud Blue
Cloud Pink
Cosmic Black
Cosmic Grey
Cloud Blue
Cosmic Black
Cosmic Grey
Display WQHD+ (1.440 x 3.200 Pixel)
Infinity-O
AMOLED
Gorilla Glass 6
120 Hz Bildwiederholrate zuschaltbar
Prozessor Samsung Exynos 990 (Octacore, 64 Bit), bestehend aus:
2 x 2,73 GHz (Custom-CPU)
2 x 2,60 GHz (Cortex-A76)
4 x 2,00 GHz (Cortex-A55)
Speicherweiterung  bis 1 TB per Micro-SD-Karte
SIM-Karte Nano-SIM
Dual-SIM ja (Hybrid Nano-SIM/MicroSD)
Kameras Rückseite 12 MP Hauptkamera
64 MP (Tele)
12 MP (Weitwinkel)
8K-Videos @ 30 fps
108 MP Hauptkamera
48 MP (Tele)
12 MP (Weitwinkel)
8K-Videos @ 30 fps
Frontkamera 10 MP
4K-Videos @ 60 fps
40 MP
4K-Videos @ 60 fps
Konnektivität EDGE, HSPA+ (42,20 MBit/s), LTE (2 000,00 MBit/s), WLAN, Bluetooth
GSM 850, 900, 1800, 1900 MHz
UMTS 850, 900, 1900, 2100 MHz
5G-Support ja
Near Field Communication (NFC) ja
Dichtigkeit IP68
Betriebssystem / Skin Android 10
OneUI 2.0
Biometrik Ultraschall-Fingerabdrucksensor
Gesichtserkennung 
3,5 mm Klinkenausgang nein

* alle Angaben unter Vorbehalt / ohne Gewähr

Etwas überraschend sind die Modellnamen selbst: Abweichend von der bisher konsequenten Nummerierung der Modelle steht anstelle des erwarteten Galaxy S11 also nun Galaxy S20 auf dem Label. Die bereits gewohnte, etwas größere „Plus“-Variante S20+ wird allerdings diesmal von einer noch besser ausgestatteten und größeren „Ultra“-Variante übertroffen.

Galaxy Z Flip – faltbares Smartphone

Ebenfalls präsentiert wurde das Falt-Handy Galaxy Z Flip. Das Foldable soll für 1.480 Euro auf den Markt kommen. Beim 6,7-Zoll-Modell steht natürlich das faltbare Display im Fokus; das Konzept basiert auf dem Vorgängermodell Galaxy Fold.

„Der positive Zuspruch für das Galaxy Fold hat uns ermutigt, noch einen Schritt weiter zu gehen“, ließ sich Samsung-CEO TM Roh zitieren. „Mit dem Galaxy Z Flip erweitern wir unser Foldable-Portfolio und bieten unseren Kunden eine ganz besondere Gerätekategorie – und vor allem sehr spannende Möglichkeiten, ein Smartphone im Alltag zu nutzen. Mit dem faltbaren Design zeigt das Galaxy Z Flip, was ein mobiles Gerät den Nutzern alles ermöglichen kann.“

Details zu dem Gerät finden Sie unter anderem hier: https://www.n-tv.de/technik/Galaxy-Z-Flip-ist-sexy-article21570307.html

 

Samsung Galaxy Z Flip (Grafik: Samsung.com)

 

„Samsung Unpacked 2020“ am 11. Februar im Live-Stream

Die offizielle Präsentation erfolgte am 11. Februar 2020 um 20 Uhr MEZ. Einen Mitschnitt des Live-Streams „Samsung Unpacked 2020“ sehen Sie hier.

Wenn Sie sich zukünftig für diese Events interessieren, können Sie sich unter folgender Adresse für den Live-Stream registrieren: https://www.samsung.com/de/unpacked/. Hier können Sie auch einen Newsletter abonnieren, der Sie mit aktuellen Informationen des Herstellers versorgen wird.

Galaxy S20: Weblinks & Rezensionen

Direkt nach dem Launch gab es die ersten Pressestimmen und Hands-on-Berichte. Hier eine Auswahl.

 

Das Galaxy S20 mieten

Bei everphone können Sie das Samsung Galaxy S20 in Kürze auch als Firmenhandy mieten. Wenn Sie daran interessiert sind, senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht über unsere Kontaktseite.


Bitte bewerten Sie unseren Artikel!
 
Themen:InsiderFirmenhandy-Mietmodell