everphone startet Vorteilsprogramm „everphone Plus“

von Robert Nagel, am 8.6.2021

iPhones, Tablets und Zubehör zum halben Preis? Was klingt wie ein an den Haaren herbeigezogenes Marketingversprechen, kann mit dem Vorteilsprogramm „everphone Plus“ für Angestellte Wirklichkeit werden. Grundlage dafür ist eine Steuerbegünstigung bei Telekommunikationsgeräten, die der Arbeitgeber den Angestellten zur privaten Nutzung überlässt. 

everphone-Plus_Vorteilsprogramm

everphone Plus – das MPP von everphone

everphone Plus ist ein Vorteilsprogramm, mit dem jede und jeder Angestellte eines Unternehmens zu äußerst günstigen Konditionen an Smartphones, Tablets und Zubehör wie zum Beispiel EarPods kommen kann.

Der Trick dabei: Telekommunikationsgeräte können laut Gesetzgeber im Rahmen eines sogenannten MPPs (Mitarbeiter-PC-Programm) steuerfrei überlassen werden. Die Bundesregierung nutzt dieses Instrument, um ebensolche Firmengeräte für Arbeitnehmer attraktiv zu gestalten. Das Ziel: Erhöhung des Digitalisierungsgrads und Aufbau digitaler Kompetenzen in breiten Schichten der Bevölkerung.

Smartphones zum halben Preis? 

Im Mitarbeiter-PC-Programm everphone Plus gibt es zwar keine Desktop-PCs und Drucker, dafür aber eine Auswahl sehr beliebter und performanter Smartphones, iPads und den dazugehörigen Gadgets wie Headsets oder Smart Covers.

Steuerfrei dank MPP

Der Clou am MPP ist: Für die Angestellten bieten die Mitarbeiter-PC-Programme massive steuerliche Vorteile. Die Mietraten bestreiten die Arbeitnehmer*innen durch eine steuerlich günstige Entgeltumwandlung. Das heißt, die Raten werden während der vereinbarten Laufzeit vom Bruttolohn abgezogen. So verringert sich der zu versteuernde Anteil des Bruttoeinkommens und der Arbeitnehmer zahlt weniger Steuern. Da ausdrücklich auch kein geldwerter Vorteil versteuert werden muss, halbieren sich effektiv die Total Cost of Ownership für den Nutzer.

Erfahren Sie alles Notwendige zum Thema MPP in unserem kostenfreien Whitepaper: Hier geht's zum Download.

Kostenneutraler Mitarbeitervorteil

Für das ausgebende Unternehmen ist dieser geniale Mitarbeitervorteil sogar gänzlich kostenneutral – schließlich kommen die Arbeitnehmer*innen ja selbst für die Geräte auf. Außer etwas Mithilfe beim initialen Set-up und der Einpflege einer von everphone zur Verfügung gestellten Payroll in der Lohnbuchhaltung sind auch keine internen Aufwände zu erwarten: everphone kümmert sich um alles, was die Geräte angeht.

Das Unternehmen kann sich darauf beschränken, everphone Plus beim Employer Branding und beim Personalmarketing zu kommunizieren.

Firmengeräte für alle

Mit dem Vorteilsprogramm können Unternehmen nun allen Mitarbeitern ein günstiges Firmengerät anbieten. Auch denen, die operativ für ihren Job keins benötigen. Das Angebot wird in der Regel sehr gut angenommen, zumal die Geräte mit sämtlichen everphone-Services wie dem kostenlosen Austausch bei Defekten ausgestattet sind. Lesen Sie hierzu auch: Phone as a Service: everphone bietet seine Smartphones jetzt für Alle an (Pressemitteilung)

Firmengeräte für Familienangehörige und Freunde

Ausdrücklich erlaubt sind auch Bestellungen mehrerer Geräte: So können die Angestellten auch Familienmitglieder und enge Freunde mit supergünstigen Geräten im Full-Service ausrüsten.

Links zu everphone Plus

Mitarbeiter-PC-Programm


Bitte bewerten Sie unseren Artikel!
 
Themen:InsiderFirmennews everphoneChoose Your Own DeviceEmployer Branding

Kommentare